Verwaltungspraktikum in der Abt. VI/5 - Europäische Energiepolitik - im BMNT

Online seit: 22.05.2019
Ablaufdatum: 03.07.2019

Beschreibung

Zur Unterstützung in der Abteilung Europäische Energiepolitik im Ministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus suchen wir eine engagierte Verwaltungspraktikantin bzw. einen engagierten Verwaltungspraktikanten (AkademikerIn) für ein Jahr.

Die Abteilung für europäische Energiepolitik beschäftigt sich mit allen energiepolitisch relevanten Themen auf europäischer Ebene und koordiniert die österreichischen Positionen für die Sektion Energie und Bergbau, im Hinblick auf die Umsetzung der Ziele der • mission2030. Vor dem Hintergrund der Dekarbonisierung der Energiesysteme nimmt die Abteilung auch die zusammenfassende, analytische und strategische Behandlung energie- und wirtschaftspolitischer Grundsatzfragen im europäischen Kontext wahr. Inhaltliche Schwerpunkte sind dabei die Betreuung der EU-Infrastrukturprozesse und Fragen der Energieaußenbeziehungen der EU.

Aufgaben und Tätigkeiten

  • Unterstützung der ASTV-Koordination, der Vorbereitung der Ratsarbeitsgruppen und des Rates, sowie bilateraler Termine und hochrangiger Treffen
  • Mitarbeit bei den die Abteilung betreffenden fachlichen Angelegenheiten, sowie allgemeine Koordinationsaufgaben
  • Aufbereitung von Inhalten und Daten, sowie Koordinierung mit Stakeholdern Sitzungsteilnahme und Vertretung von BMNT/österr. Interessen gegenüber Dritten
  • Vorbereitung von Präsentationen und Redeunterlagen, Briefings und Berichten
  • Korrespondenz u.a. mit europäischen Partnern auf Englisch
  • Organisation von Terminen

Erfordernisse

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in einem für europäische Energiepolitik relevanten Bereich
  • Fachkenntnisse im Energiebereich von Vorteil
  • Sehr gute Kenntnisse der Arbeitsweise der europäischen Institutionen
  • Einschlägige Arbeitserfahrung, auch in Form von Praktika, von Vorteil
  • Verhandlungssicheres Englisch
  • Eigeninitiative und eigenständige Arbeitsweise
  • Sicheres und diplomatisches Auftreten
  • Kommunikationsstärke und die Fähigkeit Netzwerke aufzubauen
  • Fähigkeit im multikulturellen Umfeld zu arbeiten und BMNT Positionen und österr. Interessen in Sitzungen zu vertreten
  • Fähigkeit komplexe Sachverhalte verständlich zusammenzufassen und zu kommunizieren
  • Hohe Belastbarkeit in Stresssituationen
  • Bereitschaft zu Dienstreisen
  • Umfassende EDV-Kenntnisse im Anwendungsbereich

Gleichbehandlungsklausel
Der Bund ist bemüht, den Anteil von Frauen zu erhöhen und lädt daher nachdrücklich Frauen zur Bewerbung ein. Nach § 11b bzw. § 11c des Bundes-Gleichbehandlungsgesetzes werden unter den dort angeführten Voraussetzungen Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Bewerber, bei der Aufnahme in den Bundesdienst bzw. bei der Betrauung mit der Funktion bevorzugt.

Bewerbungsunterlagen, Verfahren und Sonstiges
Laden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (Lebenslauf und Motivationsschreiben) und ein einseitiges selbst verfasstes Inputpapier zum Thema: „Eine Gasstrategie für die europäische Energiewende zw. Geopolitik und greening the gas“ bis spätestens 10.06.2019 auf http://www.jobboerse.gv.at hoch.

Eckdaten

Vertragsart: Befristeter Dienstvertrag
Stundenanzahl: 40 h/Woche
Gehalt: € 1.319,- für die ersten 3 Monate, danach € 2.637,90,- EUR pro Monat

Weiter empfehlen:


Inserat melden:


Jobangebot

Firma Logo


Kontakt

Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus


Stubenring 1
1010 Wien
Frau Mag. Sylvia Knittel


M: [YjY0dGFnOnN5bHZpYS5rbml0dGVsQGJtbnQuZ3YuYXQ=]
T: +43 71100 603036